Ein verschwundener Bruder. Ein Junge mit unerklärlichen Fähigkeiten. Und eine junge Hüterin, die gegen die Schatten ihrer Vergangenheit ankämpfen muss.

 

"Düster, dämonisch und spannend!" (Leserstimme)

 

Ich habe keine Angst vor dem Tod. Vielmehr fürchte ich mich vor dem, was danach kommt. Sterben ist nicht schwer. Tot zu bleiben hingegen – das ist eine ganz andere Geschichte... 

 

Nach dem unerklärlichen Verschwinden ihres Bruders Viktor versucht die 15-jährige Maret, auszubildende Hüterin des Übernatürlichen, in ein normales Leben zurückzufinden. Doch mit einem Vater, der in seinem Labor Dämonen beschwört, einem Halbvampir zum Cousin und einer besten Freundin, die von all dem Wahnsinn um sie herum nichts ahnt, scheint so etwas wie Normalität unerreichbar. Als Maret beinahe schon die Hoffnung aufgegeben hat, ihren Bruder je wiederzusehen, trifft sie auf Yannik. Ausgerechnet der Neue, den alle in der Klasse nur als »Freak« bezeichnen, ist Marets Schlüssel zu Viktors Aufenthaltsort. Der jungen Hüterin bleibt nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten – auch wenn sie weiß, dass er etwas vor ihr verschweigt. Gemeinsam verstricken sich die beiden Jugendlichen in ein Geheimnis, das tief mit ihrer eigenen Vergangenheit verbunden ist und Dinge zum Vorschein bringt, die besser in den Schatten geblieben wären…

Das ist erst der Anfang, Maret. Ein einziger Funke hat genügt, um das Feuer zu entfachen. Nun musst du dich entscheiden: Bist du der Regen, der die Flammen vernichtet? Oder der Wind, der ihnen Kraft gibt?

 

Marets Welt liegt in Scherben. Nach den verheerenden Ereignissen unter der Kathedrale ist nichts mehr, wie es einmal war: Yannik lebt in ständiger Angst, erneut die Kontrolle zu verlieren, während die Mortis verzweifelt versuchen, ihre Familie vor dem vernichtenden Urteil des Senats zu bewahren. Gleichzeitig verdichten sich die Hinweise, dass Viktor vor seinem Verschwinden eine Wahrheit aufgedeckt hat, die alles verändern könnte. Als die Stadt von mysteriösen Vampirangriffen erschüttert wird, wird bald klar, dass der Kampf noch nicht vorbei ist. Einmal mehr machen sich Maret und ihre Verbündeten auf die Suche nach Antworten und begeben sich in größere Gefahr als je zuvor. Doch wie sollen die Jugendlichen das Böse abhalten können, wenn sie immer noch gegen ihre eigene Finsternis ankämpfen?

»Wir können nicht davonlaufen. Nicht mehr. Ich bin bereit, zu kämpfen. Und ich bin bereit, zu sterben.«

 

Nach der verhängnisvollen Begegnung mit Phönix haben Maret und ihre Verbündeten Düsterberg verlassen. Doch ein Leben in Sicherheit scheint weit entfernt: Während der Senat die Jugendlichen für Mörder hält, bringen die Maskierten langsam aber sicher die Heimatstadt der Mortis unter Kontrolle. Der letzte Hoffnungsschimmer ist Viktor, der nach sieben Monaten endlich wieder in Marets Leben tritt. Bald muss die junge Hüterin jedoch feststellen, dass ihr Bruder ihr nicht die Antworten geben kann, auf die sie so lange gewartet hat. Gleichzeitig wird klar, dass nicht nur Viktor sich verändert hat, denn Marets dunkle Kräfte werden mit jedem Tag stärker. Um ihren Feinden entgegenzutreten, müssen die Jugendlichen eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur über ihr weiteres Leben entscheiden könnte – sondern auch über ihren Tod …


Du möchtest nichts mehr verpassen? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalte:

  • XXL-Leseproben zu meinen Büchern vor der Veröffentlichung: Du darfst vor allen anderen in die Geschichte hineinschnuppern!
  • Updates über aktuelle Projekte: Du weißt als Erstes, wann ein neues Buch erscheinen wird!
  • Exklusive Buchtipps: Du erhältst zweiwöchentliche Buchempfehlungen direkt in dein E-Mail-Fach!